Einfache Dinkel-Haferflocken Muffin-Brötchen (schnell und einfach)

Einfache Dinkel-Haferflocken Muffin-Brötchen (schnell und einfach)
1. Mai 2017 Lilly *

Was gibt es Schöneres als frisch gebackene Brötchen am Wochenende? Inzwischen mache ich zumindest Sonntags zum Frühstück etwas Selbstgebackenes. Dieses Mal hatte ich noch etwas Dinkelmehl übrig und Haferflocken wollte ich auch in den Brötchen haben – ich finde, diese Kombination ist ziemlich lecker.

Die Brötchen sind von der Herstellung des Teiges bis zum fertig backen in ca. 1,5 h fertig. Also perfekt für ein Frühstück, ohne dass man mit knurrendem Magen vor dem Ofen hängt, weil das alles viel zu lange dauert.

 

 

Die Zutaten (für 6 Muffin-Brötchen! Für ein ganzes Muffinblech die Zutaten bitte verdoppeln):

100 g Dinkelmehl

50 g Haferflocken

100 g Weizenmehl

10 g frische Hefe

1/2 Löffel Honig

1 TL Salz

150 ml warmes Wasser (wirklich warm!)

1 EL Olivenöl

Die Hefe wird in einer Schüssel zusammen mit dem Honig und dem Wasser aufgelöst. Das Mehl und das Salz kommt in eine Schüssel und wird vermengt. Nach ca. 5 Minuten kommt die Hefe-Wasser-Honig Mischung dazu und wird erstmal mindestens 2 min geknetet. (Bei mir macht das meine Bosch MUM). Ganz zum Schluss kommt der EL Olivenöl noch dazu und der Teig wird nochmal 5 min geknetet.

Für ein beschleunigtes Hefeteig-Gehen gebe ich nun die Schüssel mit dem Teig für ca. 30 Minuten bei 40 Grad in den Ofen.

Wenn der Teig schön gegangen ist, forme ich kleine Kugeln und lege sie in die eingeölte(!) Muffinform.

Nun lässt man das Muffinblech noch mal ca. 20 Minuten in Ruhe, dass der Teig noch einmal gehen kann. Dann geht es in den vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 220 Grad für 16 Minuten. Einfach schauen, dass die Brötchen oben schön braun sind.

Merken

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*