Roggen-Weizen-Mischbrot mit Kürbiskernen, Leinsamen und Sesam (Teig ohne Gehen, schnell & einfach)

Roggen-Weizen-Mischbrot mit Kürbiskernen, Leinsamen und Sesam (Teig ohne Gehen, schnell & einfach)
4. Mai 2017 Lilly *

Eigentlich ist Brot backen ziemlich einfach. Wenn man ein gutes, idiotensicheres Rezept hat. Dies ist eins davon. 🙂 Falsch machen kann man nichts. Wirklich nichts! Und das beste daran: Der Teig muss noch nicht mal gehen. Er wird nur ein paar Minuten geknetet und dann gehts direkt in den Ofen. Summa sumarum 1,5 Stunden bis zum frisch gebackenen Brot.

 

 

Das Brot wandele ich auch gerne um. Wichtig ist die Gramm Zahl des Mehls, der Rest kann super variiert werden.

Hier das Rezept mit meinen Zutaten:

200 g Roggen-Vollkorn-Mehl

300 g Weizenmehl (550er)

40 g Leinsamen

40 g Sesam

20 g Kürbiskerne (und noch ein paar für „auf das Brot“ später)

1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)

2 TL Salz

etwas Zucker

470-480 ml warmes Wasser

 

Zuerst wird die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker in einer Schüssel aufgelöst und beiseite gestellt.

Die restlichen Zutaten kommen in eine Rührschüssel und werden vermischt. Nach 5 Minuten kommt die Hefemischung dazu und wird für ca. 5 Minuten gut durchgeknetet. (Bei mir macht das meine Bosch MUM). 😉

Und nun geht der Teig in eine Kastenform, die mit Backpapier ausgelegt wird und es geht direkt in den nicht(!) vorgeheizten Backofen bei 190 Grad für ca. 75 Minuten. Achtung: Wer eine Hydrofunktion hat nutzt diese, ansonsten kann man unten in den Ofen ein kleines, feuerfestes Gefäß (ich nutze meist ein Brownieblech) mit Wasser stellen. So geht das Brot besser auf.

 

Das Brot ist wirklich schnell gemacht, gelingt sicher und schmeckt wirklich lecker!

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*