Double Chocolate Cheesecake – mit einfachem Keksboden!

Double Chocolate Cheesecake – mit einfachem Keksboden!
17. Oktober 2017 Lilly *

Alle lieben Käsekuchen! Alle lieben Schokolade! Warum dann nicht einfach kombinieren? Vor zig Jahren aßen wir in London im Caffe Nero zum ersten mal einen Double Chocolate Cheesecake (ok, es war ein Black & White Chocolate Cheesecake, wenn man es genau nimmt). Und wir waren sofort verliebt. Die Mischung ist einfach genial!

Ich führe ja eine Standard-Kuchenliste. D.h. dort sind die für mich ultimativen Rezepte, die auch nicht mehr verändert werden müssen. Die also perfekt sind. PERFEKT! 🙂 Und der Double Chocolate Cheesecake schafft es definitiv in diese Liste! Er ist sehr mächtig, was einen aber nicht davon abhält mehr als ein Stück davon zu essen. Also Achtung! 🙂

 

Zutaten (für eine 26er Form)

Für den Boden:

200 g Haferkekse

100 g Butter

 

Für die Schokoladen-Füllung:

2 Eier

70 g Zucker

125 g dunkle Kuvertüre

1 EL Butter

20 ml Milch

1 Löffel Mehl

1 Prise Salz

 

Für die Käsefüllung:

4 Eier

100 g Zucker

350 g Frischkäse

Vanillepulver oder Vanillesirup nach belieben

 

Für die Schokoganache:

70 g dunkle Schokolade

50 ml Sahne

 

 

Zubereitung

  1. Kekse zerbröseln, Butter schmelzen (ich mache das am liebsten in der Mikrowelle) und vermischen. Dann auf den Boden der Springform drücken. Die Springform nun erstmal in den Kühlschrank stellen.
  2. Schokoladenfüllung: Eier mit Zucker aufschlagen. Kuvertüre mit der Butter schmelzen lassen und danach mit der Milch verrühren. Die beiden Mischungen zusammen rühren. Die Mischung kommt nun auf den Keksboden und geht wieder in den Kühlschrank.
  3. Den Backofen vorheizen auf 200 Grad. Die Zutaten für die Käsefüllung miteinander verrühren. Dann auf die Schokofüllung geben und ab in den Ofen für ca. 30 Minuten. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen.
  4. Die Sahne erhitzen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre in der Sahne schmelzen lassen. Kurz etwas abkühlen lassen (aber wirklich nur kurz!) und dann noch warm auf den Kuchen geben. Mindestens 1 h in den Kühlschrank geben.

 

 

 

Merken

Merken

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*