Super schnelle Übernacht-Brötchen (einfach und unkompliziert)

Super schnelle Übernacht-Brötchen (einfach und unkompliziert)
7. November 2017 Lilly *

Sonntags backe ich unsere Brötchen meist frisch. Und mit Übernacht-Teig kostet es mich nicht mehr Zeit, als ich zum bräuchte, um zum Bäcker zu fahren. Und ich habe sie ganz frisch und warm…

Theoretisch kann man die Übernacht-Brötchen so ziemlich mit jedem Brötchen-Teig machen. Man nimmt nur einfach weniger Hefe und benutzt anstatt warmer Flüssigkeit einfach kalte Flüssigkeit. Durch die vielen Stunden, die der Übernacht-Teig im Kühlschrank steht, braucht man keinen „Booster“ wie warmes Wasser und die Hefe hat genug Zeit zu arbeiten.

 

Die Zutaten für ca. 6 große oder 9 kleine Brötchen:

 

500 g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)

300 ml Wasser, kalt

1 TL Trockenhefe

2 TL Salz

1 TL Zucker

 

Den Teig am Vorabend einfach zusammen kneten. Das muss gar nicht lange sein. Danach geht es ab in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen hole ich die Schüssel mit dem Teig aus dem Kühlschrank und lasse den Teig etwas stehen, um die Raumtemeratur anzunehmen. Dann forme ich die Brötchen und gebe sie für ca. 20 Minuten bei 220 Grad in den vorgeheizten Backofen.

Innen sind sie fluffig und außen knackig. 🙂

1 Kommentar

  1. Yvonne 1 Woche vor

    Oh das probier ich auch mal aus!
    Hört sich wirklich total einfach an und die sehen auch noch superlecker aus!
    Liebe Grüße, Yvonne

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*