[Sweets] Buttermilch-Kokos-Kuchen – ein Träumchen…

[Sweets] Buttermilch-Kokos-Kuchen – ein Träumchen…
13. Mai 2013 Lilly *

Eigentlich wollte ich meiner Mutter zum Muttertag ein paar Cupcakes mit bringen, aber die liebe Zeit… kennt man ja. So musste also etwas unkompliziertes, schnelles her. Aber nichts mit Schokolade (isst mein Vater nicht) und auch nichts mit Gelatine (Vegetarier). Wisst ihr, wie schwer das war etwas zu finden? Kuchen mit Quark hatten wir nämlich die Woche zuvor, so dass das auch ausfallen sollte…

Dann erinnerte ich mich, dass ich doch schon so lange einen Buttermilch-Kokos-Kuchen auf meiner To-Back-Liste hatte, seit dem ich so einen das erste Mal im Bio-Laden meines Vertrauens gekauft hatte. Perfekt für den Sommer und wirklich ein Träumchen…

Gefunden habe ich das Rezept hier. Ich habe es wieder ganz leicht abgewandelt nach meinem Geschmack. Hier meine Zutaten:

Für den Teig:

3 Eier
1,5 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Tassen Buttermilch
4 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für den Belag:

200 g Kokosraspel (also eine Packung)
1 Tasse Zucker
2 Becher süße Sahne

Man stellt den Teig her, in dem man alles zusammen mixt, gibt die Mischung auf ein Backblech und streicht den Teig glatt.
Auf den Teig gibt man die Kokosraspel mit Zucker.
Dann gehts in den Ofen bei 140 Grad 30-40 Min (je nach Backofen – bei mir waren es 40 Min – der Kuchen sollte oben leicht angebräunt sein.).

Nach der Backzeit wird das Blech aus dem Ofen geholt und die Sahne wird als Guß drüber geschüttet. Sooooooooooooooo lecker. Beim nächsten Mal allerdings, würde ich nur einen Becher Sahne drüber geben – ich denke das reicht. Dieser Kuchen wird auf jeden Fall in mein Standard-Repertoire aufgenommen!

 

12 Kommentare

  1. Grossstadtkind 5 Jahren vor

    Eeeeendlich der heiß umworbene Kuchen von gestern uff Twitter (:
    Wird sofort notiert und an meine Mama weitergegeben, haben uns gestern drüber unterhalten, weil die Amerikaner von Alice bzw. FrauBrit auch mit Buttermilch waren und sooooo lecker (;

  2. Manu 5 Jahren vor

    Yammy, jetzt muss ich nur noch jemanden finden der Kokos mag. Außer mir 😉 Aber ich suche ja auch noch was schnelles für die Konfi. Ich speichers mal ab ;D

    KG

  3. Chrissi 5 Jahren vor

    Der hört sich gut an.Setzte ihn auch mal auf meine Liste.LG

  4. Nani HibbyAloha 5 Jahren vor

    Woooaaaah grandios!!! Den MUSS ich nachbacken! *.*

  5. Creative-Pink 5 Jahren vor

    Das klingt total lecker! Ich mag Kokos sehr gerne!

  6. Christoph 5 Jahren vor

    sind bei den Tassen die amerikanischen Cups gemeint? Oder Kaffeetassen?

    • Lilly ☆ 5 Jahren vor

      Damit sind normale Kaffeetassen gemeint, nehme ich an. So habe ich es zumindest gehandhabt und es hat funktioniert. ;o)

  7. gitti 5 Jahren vor

    …danke für den tip….wird am wochenende probiert 😉
    lg

  8. Anni 5 Jahren vor

    Den hab ich ja auch schon Ewigkeiten nicht mehr gebacken und wie es der Zufall will, bin ich grad auf der Suche, was ich Samstag oder Sonntag backen könnte – die Entscheidung ist gefallen. 🙂 Danke für die Erinnerung!!

  9. Nina 5 Jahren vor

    Ich hab's zwar schon in meinem Wochenrückblick geschrieben, tue es hier aber auch noch mal ausführlicher:

    Der Kuchen war superlecker! 🙂 Er hat mir am Dienstag und Mittwoch die Mittagspausen versüßt 😉
    Erst konnte ich mir das mit der süßen Sahne gar nicht vorstellen. Ich hätte erwartet, dass alles schwimmt ^^ Aber ganz im Gegenteil, der Kuchen hat zusammen gehalten, war supersaftig und hat ganz toll nach Kokos geschmeckt. Ein Träumchen eben 🙂

  10. Miri 5 Jahren vor

    Ich werde ihn am Freitag auch versuchen

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*