[Sweets] Das ultimative Crepes Rezept zum „auswendig können“

[Sweets] Das ultimative Crepes Rezept zum „auswendig können“
29. April 2014 Lilly *

Ich liebe solche Rezepte, die man sich gut merken kann, um an an einem Sonntag morgen trantütig am Herd zu stehen – so ganz ohne Laptop oder Kochbuch. Für Crepes habe ich es jetzt gefunden. Und man muss noch nicht mal etwas abmessen…

Rezept für ca. 8 dünne Crepes:

1 Tasse Mehl
2 Tassen Milch
3 Eier
4 TL Zucker

Optional zum Füllen: Zimt, Zucker, Marmelade, Nutella…

… und natürlich etwas neutrales Öl zum ausbacken…

Die Zutaten mit einem Schneebesen zu einem Teig vermengen. Am besten macht man das in einer Schüssel mit einem „Ausguss“, so kann man den Teig ohne groß zu kleckern in die Pfanne bekommen. Das Öl heiß werden lassen, so dass es sich komplett in der Pfanne verteilen kann und dann den Teig einfüllen. Die Pfanne so schwenken, dass eine dünne Schicht Teig die Pfanne bedeckt. Wenn die eine Seite fertig ist, vorsichtig den Crepes mit dem Pfannenwender wenden und fertig backen.

Sehr sehr lecker und man kann sie schön dünn backen, da der Teig nicht so dick ist. Das perfekte Sonntags-Frühstück!

 

1 Kommentar

  1. Manu 4 Jahren vor

    Ich muss gestehen, dass ich Tassenrezepte nicht mag. Ich frage mich immer: Welche Tassengröße ist damit gemeint??

    LG

    P.S. Aber lecker sehen sie aus. Keine Frage!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*